Arthrofibrose Knie behandeln
Arthrofibrose

Arthrofibrose am Knie behandeln und heilen Teil 2

Zuletzt aktualisiert am 5. November 2021 von tirolturtle

Arthrofibrose am Knie behandeln und heilen: Fortsetzung über den erfolgreichen Behandlungsverlauf einer schweren Arthrofibrose nach Knie-TEP.

Arthrofibrose am Knie behandeln und heilen. Dazu findest du auf meinem Blog einen Erfahrungsbericht, der direkt aus meinem ganz persönlichen Umfeld kommt.

Meine bessere Hälfte, Erich, hat seit 2009 eine Teilprothese im rechten Kniegelenk. Im Mai 2019 erhielt er eine Totalendoprothese im linken Kniegelenk eingesetzt.

Was danach passierte, kannst im folgenden Blogbeitrag und ersten Teil dieser Geschichte nachlesen: Arthrofibrose am Knie behandeln Teil 1

Arthrofibrose am Knie behandeln und heilen Teil 1

Den ersten Teil dieser Serie habe ich im August 2019 veröffentlicht. Der Beitrag enthält die Zusammenfassung aller Therapien, die mein Mann für die Behandlung der Arthrofibrose am Kniegelenk erhalten hat.

Und was in der Zeit von August 2019 ab Ausbruch der Arthrofibrose bis hin zu den ersten sichtbaren Behandlungserfolgen im November 2019 geschehen ist.

Und vor allem, wie der interdisziplinäre Austausch und das Zusammenspiel zwischen Orthopädie, Physiotherapie, physikalische Medizin und aktivem Selbstmanagement des betroffenen Patienten, funktioniert hat.

Im zweiten Teil dieser Serie kannst du jetzt nachlesen, wie es meinem Mann in weiterer Folge ergangen ist. Und wie sich die Arthrofibrose und das Beschwerdebild zum positiven verändert haben.

Arthrofibrose am Knie behandeln und heilen: Edit Februar 2020

Nach konsequentem Durchhalten und Dranbleiben, hat sich die Mühe für meinen Mann gelohnt. Als selbständiger Sportfotograf und Fotochef des österreichischen Skiverbandes ist das Skifahren eine berufliche Notwendigkeit.

Dazu habe ich folgenden Blogbeitrag geschrieben. In diesem Beitrag geht es um das rechte Kniegelenk, in dem 2009 ein sogenannter Teilschlitten eingebaut wurde, und der auch bis heute wunderbar funktioniert.

Skifahren mit Knieprothese und Teilschlitten: Mein Mann kann`s

Skifahren ist übrigens nicht nur für den Beruf meines Mannes wichtig – er ist selbständiger Sportfotograf und Fotochef des Österreichischen Skiverbandes – es ist auch einer seiner Lieblingssportarten.

Nach der erfolgreich verlaufenen Knie-TEP im Mai 2019 (am linken Kniegelenk), hat sich Wochen später eine schwere Arthrofibrose entwickelt.

Die Innsbrucker Gelenkspezialisten Priv. Doz. Dr. Ralf Rosenberger und Dr. Thomas Achammer von der Praxis Ortho Unfall Tirol, haben für meinen Mann ein individuell angepasstes Arthrofibrose Behandlungsprotokoll entwickelt. Siehe Bericht Arthrofibrose am Knie behandeln und heilen, Teil 1. 

So ist es gelungen, den Zustand des Kniegelenks, Beugung und Streckung wesentlich zu verbessern. Natürlich war aber zu Beginn der Wintersaison 2019/2020 an Skifahren nicht zu denken.

Doch schon nach Jahreswechsel zeigte sich, wie sehr das ganzheitliche Behandlungskonzept zum Erfolg geführt hatte. Erich hat eine kurze Arbeitspause während des Herren-Ski-Weltcups in Saalbach-Hinterglemm im Februar 2020 genutzt, um erste kurze Test-Schwünge im Schnee, nach der Knie-OP im Mai 2019 zu ziehen. Er ist überglücklich über diesen Fortschritt.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Arthrofibrose am Knie behandeln und heilen: Edit Mai 2020

Es gibt eine weitere erfreuliche Nachricht. Die Beweglichkeit des von Arthrofibrose betroffenen Kniegelenks meines Mannes ist wieder vollumfänglich hergestellt. Neben dem Golf ist das Radfahren die beste und schonendste Sommersportart für Erich. Aktuell hat Erich sich ein E-Bike gemietet.

Übrigens ist die Miete eine sinnvolle Option, wenn die Kosten für den Kauf eines E-Bike (gerade jetzt in der Corona-Krise) das Budget sprengen. Schließlich bewegen wir uns da in einem Kostenrahmen zwischen 2.000 und 5.000 Euro. Je nach Klasse des E-Bikes.

Mit seinem E-Bike tourte Erich den ganzen Sommer rund um Innsbruck und hinauf auf die Almen oberhalb von Innsbruck. Vor einem Jahr war es nicht einmal möglich, den Hometrainer zu benutzen, weil das Knie fast steif war. 

 

Arthrofibrose am Knie behandeln und heilen: Edit September 2020

In den Sommermonaten hat sich – trotz Corona – einiges getan. Mein Mann hat 17 Kilo abgenommen. Ja du liest richtig! Siebzehn Kilo in Worten. Es geht ihm besser denn je.

Die Arthrofibrose ist besiegt. Keine Schmerzen mehr, viel bessere Beweglichkeit und ein körperlich und mental deutlich besserer Gesamtzustand ist der Lohn.

Zum Idealgewicht U-100, sprich unter hundert Kilogramm, fehlen jetzt noch sechs Kilogramm. Auch dieses Ziel will Erich erreichen.

Wie meine bessere Hälfte es im Sommer 2020 geschafft insgesamt 17 Kilo zu verlieren? Er hat folgende Punkte konsequent durchgeführt und auch durchgehalten.

  • dreiwöchige stationäre F.X. Mayr Kur
  • Ernährungsumstellung
  • Sport und Bewegung

Zum Einstand für das Abnehmprogramm hat Erich eine F.X. Mayr Kur im originalen österreichischen Dr. F.X. Mayr Kurhaus, in Gröbming in der Steiermark, absolviert.

Hier die Details dazu: Die F.X. Mayr Kur geht von der Prämisse aus, dass Gesundheit im Darm beginnt. Früher als „Milch-Semmel-Kur“, kombiniert die moderne Mayr Medizin heute die Diagnostik und Behandlung nach Dr. F.X. Mayr und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse.

Alle Infos zur F.X. Mayr Kur, die auch bei Arthrose und Gelenkproblemen angewendet werden kann, findest du auf der Website des Gesundheitshotel Spanberger.

Um Arthrose Beschwerden zu lindern, setzt die F.X. Mayr Kur vor allem auf die Schulung von gesunden Essgewohnheiten, die damit verbundene Ernährungsumstellung und die Entgiftung des Darms, wodurch Entzündungsprozesse im gesamten Körper reduziert werden.

Eine der wesentlichen Säulen eines aktiven Arthrose Selbstmanagements ist deshalb die Gewichtsreduktion. Denn weniger Gewicht wirkt sich generell positiv auf die Belastung der Gelenke aus.  Wichtig ist, darauf zu achten, dass das Gewichtsmanagement nachhaltig wirkt.

Arthofibrose am Knie behandeln und heilen: F.X. Mayr Kur

Im Falle meines Mannes, der unzählige Diäten ausprobiert hat, hat die F.X. Mayr Kur am nachhaltigsten gewirkt. Und zwar ohne den berühmten Jo-Jo-Effekt. 

Im Rahmen der F.X. Mayr Kur wird diesem Effekt durch die „Ernährungsschulung“ entgegengewirkt, da es bei der F.X. Mayr Kur nicht nur darum geht, was man isst, sondern vor allem auch wie.

Hier ein persönlicher Erfahrungsbericht von Erich über die Entscheidung, auch das Gewichtsmanagement in Angriff zu nehmen:

Die Arthrofibrose nach meiner Knie-TEP im vergangenen Jahr, hat mir gezeigt, wie sehr ich selbst zum Heilungsprozess beitragen kann. Dazu zählt auch ein aktives Gewichtsmanagement. Deshalb habe ich mich entschlossen, eine F.X. Mayr Kur zu absolvieren. 

Die Arthrofibrose habe ich seit dem Spätherbst 2019 relativ gut im Griff. Ich war im Februar 2020 auch schon das erste Mal Skifahren und habe nach Beginn der Golfsaison im Mai 2020 zahlreiche Golfrunden absolviert.

Außerdem habe ich mir über den Sommer 2020 ein E-Bike gemietet, um langsam wieder in die Ausdauer hineinzukommen. Was aber immer noch ein Problem darstellt, ist mein Übergewicht. 

Ausgehend von 122 kg Körpergewicht, versuchte ich bereits im ersten Lockdown der Corona-Pandemie im April 2020 meine Ernährung umzustellen.

Zum Start führte ich eine zehntägige Tage F.X. Mayr Kur zuhause durch und reduzierte für weitere zwei Wochen meine Ernährung, die hauptsächlich aus Vollkornproduktion, Salaten, Eiweißen etc. bestand und reduzierte meinen Fleisch- und Wurstkonsum massiv. 

Im Juni 2020 ging es dann nach Gröbming ins Gesundheitshotel Spanberger, dem Geburtshaus von Dr. F.X. Mayr zur dreiwöchigen Kur.

Zu Beginn der doch intensiven F.X. Mayr Kur hatte ich bereits zuhause sieben Kilo abgespeckt, trat die Kur also mit 115 kg an.

Im Hinterkopf hatte ich stets den Gedanken an meinen Operateur, der mir gesagt hat: „Jedes Kilo mehr sind sechs Kilo mehr Belastung am Knie.“ Das diente mir als Motivation. Am Ende der dreiwöchigen Kur hatte ich weitere zehn Kilo verloren. Insgesamt also 17 kg abgespeckt und ich fühle mich wohl wie nie. 

 

Für meine Blogleser*innen hat Erich zusammengefasst, wie eine F.X. Mayr Kur in der Regel abläuft:

  • Morgens gibt es täglich Bittersalz und 3-mal täglich ein Viertelliter Basenpulver, das zur Entgiftung des Körpers dient.
  • Zum Frühstück gab es in der ersten Woche Natur Ziegenjoghurt, Ziegentopfen, zwei kleine Stücke Buchweizenbrot und Leinöl zum einspeicheln. Das bleibt immer gleich, nur kommt in der dritten Woche ein weiches Ei dazu.
  • Am Vormittag klare Gemüsesuppe und überbrühten Kräutertee löffelweise
  • Mittags gibt es Gemüsesuppe mit zwei Buchweizenbrötchen plus einen Gemüseaufstrich (Avocado)und wieder Leinöl. Das bleibt auch in der dritten Woche gleich, nur kommt dann ein Hauptgericht dazu. Dies besteht aus Gemüse und Fisch, Kalbfleisch, Huhn usw.
  • Am Abend gibt es nur Tee zum Löffeln. Hier kommt in der dritten Woche eine Gemüsesuppe dazu.
  • Man sollte mind. 2,5 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen, bei mir sagte die Ärztin sollen es 4 Liter sein.
  • Neben diversen Untersuchungen und zwei bis drei Mal die Woche eine vom Arzt durchgeführte Bauchbehandlung kamen noch Detox Fußbäder sowie Massagen und Lymphdrainagen.
  • Die F.X. Mayr Ärztin setzte meinen Blutdruck und Cholesterin Tabletten ab, ich brauche sie auch nicht mehr.
  • Aktiv habe ich mich sportlich betätigt. Mein E-Bike im Gepäck habe ich häufig genutzt und die schöne Gegend rund um Gröbming ausgekundschaftet. Immerhin schaffte ich dabei v400 Radkilometer mit etlichen tausend Höhenmetern.
  • Insgesamt schaffte ich es, trotz Muskelaufbau durch Sport und Mountainbiken, mein Gewicht, um weitere acht Kilogramm in drei Wochen zu reduzieren.
  • Nachdem ich jetzt 15 Kilo leichter bin, fällt mir natürlich alles leichter und ich werde auch in Zukunft mit gezielter Ernährung und dreimal täglich Basenpulver weitermachen, bis ich mein Wunschgewicht von 100 Kilo erreicht habe.
    Alles in allem hat sich die Mayer Kur für mich voll ausgezahlt.
  • Jetzt zwei Monate nach der Kur habe ich eines meiner wichtigsten Ziele erreicht. Durch nach wie vor gezielte Ernährung (auch mit hie und da einer kleinen Sünde),  habe ich immer noch dasselbe Gewicht wie nach der Kur.

 

Wenn du dich mit anderen Betroffenen austauschen möchtest, dann komm in meine Arthrose Selbsthilfegruppe. Mehr über das Thema Arthrofibrose und weitere Erfahrungsberichte von Betroffenen, kannst du hier erfahren: Was ist Arthrofibrose? 

Was ist Arthrofibrose? Was tun bei Arthrofibrose?

Eine ebenso positive Geschichte über den Behandlungserfolg eines weiteren Betroffenen, kannst du in diesem Blogbeitrag nachlesen: Schraubstockgefühl nach Knie-TEP

Schraubstockgefühl nach Knie-TEP: erfolgreich in Tirol behandelt

 

Hinweis: Die hier geteilten Informationen sollen zur Stärkung der persönlichen Gesundheitskompetenz beitragen, ersetzen aber in keinem Fall die ärztliche Diagnose, Beratung und Behandlung.

Fotos: privat

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply