Artrose googeln im Internet
Selbstmanagement

Arthrose googeln: Millionen Suchmaschineneinträge

Zuletzt aktualisiert am 29. Dezember 2020 von tirolturtle

Arthrose googeln ist so eine Sache. Bei Millionen Einträgen wird es schnell unübersichtlich. Da ich von Berufs wegen die Recherche gewohnt bin, gebe ich dir Tipps.

 Wenn du unter Arthrose leidest und über einen Online-Zugang verfügst, wirst du wahrscheinlich den Begriff „Arthrose“ oder „Arthrose behandeln“ oder „Arthrose Schmerzen“ googeln.

Allein beim Suchbegriff „Arthrose“ spuckt die Suchmaschine in 0,27 Sekunden ungefähr 6,3 Millionen Einträge aus. Gibt man die Begriffe „Arthrose Knie“ ein, erscheinen 818.00 Suchergebnisse.

EDIT: Die Überprüfung der 2015 recherchierten Zahlen zu den Suchmaschinen Einträgen, ergeben 2019 ein neues Bild. So haben sich beim Begriff „Arthrose“ die Ergebnisse nahezu verdoppelt.

Und zwar auf über zehn Millionen Suchmaschineneinträge in 0,41 Sekunden. Bei der Begriffskombination „Arthrose Knie“ ist es nicht anders. Angezeigt werden 2, 7 Mio. Ergebnisse in 0,36 Sekunden. 

Arthrose googeln: kaum überschaubar

Auch beim Suchbegriff „Arthrose heilen“ bleibt es wenig überschaubar. Waren es 2015 noch 213.000 Suchbegriffe sind es im Jahr 2019 bereits über 1 Mio. Ergebnisse.

Beim Begriff „Arthrose behandeln“ waren es 2015 312.00 Suchbegriffe. 2019 zeigt Google bereits über 2,3 Millionen Ergebnisse. 

Mein Tipp: Schaue dir auch die von der Suchmaschine vorgeschlagenen untergeordneten Suchbegriffe bzw. Suchkombinationen näher an.

  • Du findest diese als Vorschläge, wenn du im Google-Eingabefeld zu tippen beginnst
  • Du findest weitere Vorschläge unter „Nutzer fragen auch“
  • Du findest weitere Vorschläge, indem du nach unten scrollst zu „Ähnliche Suchanfragen zu Arthrose“

Arthrose googeln: Achte auf seriöse Links

Wenn ich beispielsweise den Suchbegriff  „Arthrose heilen“ oder ähnliche Suchbegriffe eingebe, schlägt mir Google auf Seite eins das Buch „Die Arthroselüge“ von Liebscher & Bracht vor oder die NDR-Arthrose Ratgeber Seite.

Bei dir können das andere Ergebnisse sein als bei mir. Google zeigt jedem User unterschiedliche Ergebnisse an. Das hängt u.a. vom eigenen Suchverhalten ab und u.a. auch davon, wo du dich befindest, welches Gerät und welchen Browser du nützt.

Wie kommt man auf Seite eins bei Google? Dabei spielen verschiedene Ranking Faktoren eine Rolle. Professionelle Suchmaschinen-Optimierung (SEO – Search Engine Optimization) ist genauso wichtig, wie der Content auf der jeweiligen Hompage. Lokale Suchergebnisse werden dir häufig als erstes vorgeschlagen.

Darüber hinaus entscheidet auch der Einsatz von Onlinemarketing über dem, was dir angezeigt wird. Denn du findest auf Google Links zu organischem Content (unbezahlt) und bezahlten Content über Google Ads.

Arthrose googeln: Meine Tipps

Wenn du nach Arthrose googelst, dann schau dir vorher meinen Blogbeitrag über die 50 wichtigsten Gelenkportale zum Thema  Arthrose Hilfe und Information an.

Klicke im Beitrag auf die weiterführenden Links und du findest du zahlreiche seriöse deutschsprachigen Plattformen und Websites zum Thema Arthrose, Begriffsklärungen, Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten, Therapien und mehr.

Googeln führt aber mitunter auch dazu, dass die Suche ausufert, die Informationsflut zu groß wird und man sich kränker fühlt als man eigentlich ist. Diesen Umstand beschreibe ich als krank und googeln.

Denke deshalb immer daran: Suche das persönliche Arztgespräch und kläre deinen Wissensstand aus dem Internet mit Expertenwissen ab. Damit du Gesundheitsinformationen besser filtern und einordnen kannst, setze dich mit dem Thema Arthrose und Health Literacy auseinander. 

Hinweis: Die hier geteilten Informationen sollen zur Stärkung der persönlichen Gesundheitskompetenz beitragen, ersetzen aber in keinem Fall die ärztliche Diagnose, Beratung und Behandlung.

Foto: Fotolia

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Newsletter anmelden - Arthrose Selbstmanagement stärken!

 Melde dich für den Newsletter an und erhalte monatliche Tipps. Mit der Anmeldung bestätigst du, dass deine Daten gespeichert werden. Du kannst dich jederzeit abmelden! Hier gehts zur Datenschutzerklärung.