Sprechstunde Arthrose Forum Austria
Community

Arthrose Forum Austria Sprechstunde mit Gelenkexperten

Arthrose Forum Austria Sprechstunde mit Gelenkexperten: Die Tiroler Fachärzte und Arthrose-Experten Priv. Doz. Dr. Ralf Rosenberger und Dr. Christoph Raas beantworten Fragen aus der Arthrose Community.

Arthrose Forum Austria Sprechstunde mit Gelenkexperten: Wieder mal gibt es im Arthrose Forum und auf meinen Blog eine Premiere. Schuld daran ist Corona.

Die Initiative, die ich für 2020 geplant hatte, nämlich für die Arthrose Forum Austria Community analoge Treffen zu veranstalten, ist fürs erste Corona zum Opfer gefallen. Die Pläne diesbezüglich sind aber lediglich aufgeschoben und nicht aufgehoben.

Ich habe daher die Tiroler Gelenkspezialisten Priv. Doz. Dr. Ralf Rosenberger und Dr. Christoph Raas gebeten, Fragen aus der Arthrose Forum Austria Community zu beantworten. Dazu haben sich die Fachärzte für Unfallchirurgie mit Praxis für ganzheitliche Bewegungsmedizin in Innsbruck, gerne bereit erklärt. Vielen Dank dafür!

So ist die erste Arthrose Forum Austria Sprechstunde bereits im Kasten. Sprich per Zoom-Videokonferenz abgedreht. Die Fragen aus der Arthrose Forum Austria Community – wenn du noch nicht Mitglied bist, trete jetzt bei – habe ich persönlich ausgewählt und den Gelenkexperten präsentiert.

Arthrose Forum Austria Sprechstunde: 5 Fragen an die Gelenkexperten

Insgesamt habe ich 4 Fagen aus der digitalen Arthrose Forum Austria Selbsthilfegruppe ausgewählt. Wir diskutieren im Form alle Fragen rund um das Arthrose Selbstmanagement, Gelenkbeschwerden, künstliche Gelenke, Behandlungsmöglichkeiten und vieles mehr. Im Fokus steht das Arthrose Selbstmanagement!

Die erste Frage kommt von Gruppenmitglied Hoh S. und lautet:

Hallo liebe Mitstreiter, ich habe Grad 4 hinter der Kniescheibe, Grad 3 an der Oberschenkelrolle und einen Meniskusriss. Der Arzt will mikrofrakturieren, ich aber nicht. Hab’s mit Collagile und Renehavis Spritzen erst mal im Griff. Kennt jemand das neue Arthrex-Verfahren? Klingt gut, gibt aber noch keine Langzeitstudien und ich wollte nicht als Versuchskaninchen herhalten….?

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die zweite Frage kommt von Gruppenmitglied Franz S und lautet:

Guten Morgen, vielen Dank für die Aufnahme! Ich bin 44 Jahre und hatte am 10.3.2020 meine Hüft-TEP! Geht soweit ganz gut und komme schön langsam wieder ins Bewegen. Freue mich über Tipps bzw. Erfahrungsberichte bis wann man welchen Sport machen kann! Alles gute und Xund bleiben!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die dritte Frage stammt von Gruppenmitglied Matthias S. und lautet:

Guten Tag, vielen Dank für die Aufnahme.
Ich heiße Matthias bin 28 Jahre alt.
Ich war immer sehr sportlich (Leistungssportler).
Doch dann 12/2019 Knie-Arthroskopie (Meniskusabriss- Ein Teil wurde entfernt).
Seit dem leide ich sehr an den Folgen dieser eigentlich kleinen Op. Es hat sich eine Arthrofibrose entwickelt (übermäßige Ausbildung von Bindegewebe rund um die Patella, welches zu Bewegungseinschränkungen führt.
Ich bin sehr frustriert, weil kaum ein Arzt diese Erkrankung kennt und mir bisher keiner wirklich helfen konnte. Hat von euch jemand Erfahrung? Bin über alle Tipps dankbar!

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die vierte Frage kommt von Leopold T. und lautet:

hallo zusammen. ich habe laut meinem letzten Befund einen drittgradigen Knorpelschaden am rechten Knie (lateral Femurcondyl in der Belastungszone). Hat jemand von euch ein paar hilfreiche Ratschläge wie man am besten mit so einem Schaden umgehen soll- bin 43 Jahre und brauche mein Knie somit noch einige Jahrzehnte (hoffentlich!!!). Bin für jeden Ratschlag bzw. Therapievorschlag dankbar.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Dieses neue Sprechstunden-Format werde ich in der nächsten Zeit fortsetzen. Wenn auch du die Möglichkeit nutzen möchtest, auf deine Fragen zu Arthrose, künstliche Gelenke, Knorpel, etc. Antworten zu bekommen, dann werde Teil der Arthrose Forum Austria Community. Den Termin für die nächste Sprechstunde erfährst du exklusiv in der Selbsthilfe-Gruppe.

Über die Arthrose Forum Austria Sprechstunde:

Die Arthrose Forum Austria Sprechstunde ist eine Initiative meines Arthrose & Lifestyle Blogs Tirolturtle. Gelenkexperten geben Auskunft über Behandlungsmöglichkeiten und Fragen von Arthrose Betroffenen. In der Sprechstunden antworten die Tiroler Gelenkspezialisten Priv. Doz. Dr. Ralf Rosenberger* und Dr. Christoph Raas*.

 

*Doz. Dr. Ralf Rosenberger
erlernte sein Handwerk an den Universitätskliniken Innsbruck und Salzburg. An der Orthopädie der renommierten Harvard Medical School in Boston und der Klinik für Endoprothetik in Garmisch-Partenkirchen wurde er zum Spezialisten für Gelenkwiederherstellung ausgebildet. Dr. Rosenberger war als leitender Kniechirurg an der Universitätsklinik für Unfallchirurgie Innsbruck tätig und ist gemeinsam mit den spezialisierten Unfallchirurgen Dr. Christoph Raas, Gründer der Innsbrucker Praxisgemeinschaft Movia Med für Bewegungsmedizin.

*Dr. Christoph Raas

Hinweis: Die hier geteilten Informationen sollen zur Stärkung der persönlichen Gesundheitskompetenz beitragen, ersetzen aber in keinem Fall die ärztliche Diagnose, Beratung und Behandlung.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Newsletter anmelden - Arthrose Selbstmanagement stärken!

 Melde dich für den Newsletter an und erhalte monatliche Tipps. Mit der Anmeldung bestätigst du, dass deine Daten gespeichert werden. Du kannst dich jederzeit abmelden! Hier gehts zur Datenschutzerklärung.