Schwimmen mit Arthrose
Lifestyle

Arthrose und Schwimmen: schont die Gelenke

Zuletzt aktualisiert am 23. Februar 2021 von tirolturtle

Arthrose und Schwimmen schont die Gelenke. Es kommt aber auf die richtige Bewegung an, wenn du Arthrose in Hüfte, Knie oder den Daumengelenken hast.

Arthrose und Schwimmen schont die Gelenke. Wer eine Gelenk-OP hinter sich hat weiß, dass Unterwassertherapie zu den Maßnahmen zählt, die in der Physiotherapie angewendet wird. Auch Experten zählen Schwimmen zu den passenden Sportarten bei Arthrose und Gelenkbeschwerden.

Lies dazu den Beitrag über moderne Implantatmaterialien. Darin findest du eine Auflistung der Deutschen Gesellschaft für Endoprothetik über gelenkschonende Sportarten.

Die Grundregel bei Arthrose lautet: Bleibe in Bewegung! Auch, wenn du Schmerzen hast. Kläre im Arztgespräch unbedingt ab, welche Sportart für dich passend ist.

Lass dir in der Physiotherapie ein Bewegung- und Trainingsprogramm erstellen. Achte bei der Ausübung der Sportarten immer darauf, dass du deine Gelenke nicht über Gebühr belastest.

Ziehe im Falle auch einen Schwimmtrainer zurate, der dir zeigt, wie der Bewegungsablauf im Wasser optimal für dich ist.

Arthrose und Schwimmen: auf die Bewegung kommt es an

Schwimmen zählt zu den von Experten empfohlenen Sportarten bei Arthrose. Beim Schwimmen werden die Gelenke entlastet. Schwimmen hilft bei Arthrose in Knie, Hüfte, Schulter, Sprunggelenk.

Du kennst das sicherlich gut: Wenn du im Wasser bist, verspürst du Schwerelosigkeit. Und genauso empfinden das auch deine Gelenke. Sie werden spürbar entlastet. Das Körpergewicht, das auf den Gelenken lastet, wird im Wasser reduziert.

Wenn du Schwimmen magst, dann solltest du folgende „Lagen“ wählen: Kraul- und Rückenschwimmen sind die idealen Arthrose Schwimmarten. Denn Brustschwimmen kann bei Arthrose in der Hüfte das Gelenk suboptimal belasten.

 

Schwimmen mit Arthrose

Schwimmen mit Rhizarthrose an einem traumhaften Sommertag am Seefelder See in der Olympiaregion Seefeld.

 

Meine bessere Hälfte achtet deshalb auf seine gewählte Schwimmlage. Er hat ein künstliches Kniegelenk. Und deshalb ist Brustschwimmen für ihn nicht ideal.

Er fährt beruflich Ski und überhaupt ist Skifahren seine Lieblingssportart. Mehr darüber erfährst du im Blogbeitrag über Skifahren, Knieprothese und Teilschlitten.

Wie du vielleicht schon weißt, bin ich von Rhizarthrose – das ist die Arthrose in den Daumengelenken – betroffen. Was du vielleicht nicht weißt ist, dass ich in meinen Kinder- und Jugendjahren eine Leistungsschwimmerin war.

 

Schwimmen mit Arthrose

Panoramablick beim Schwimmen mit Arthrose in der Olympiaregion Seefeld.

 

Zwar nur im örtlichen Schwimmverein. Aber ich beherrsche bis heute alle Lagen. Rückenschwimmen mag ich übrigens am liebsten. Gerne nutze ich umliegenden Seen in meiner Heimat, wie den Lansersee in meiner Nachbargemeinde Lans oder den Seefelder See in der Olympiaregion Seefeld.

Ich muss dich warnen: der Seefelder See bereitet stets ein erfrischendes Badevergnügen. Die Temperaturen sind tiefer als im geheizten Sommerschwimmbad. Deshalb warte ich ab, bis die Sommertage mit 30 Grad und mehr kommen. Dann tauche ich gerne in die kalten Fluten des Seefelder Sees ein.

Arthrose und Schwimmen: schmerzt bei Rhizarthrose

Doch leider musste ich feststellen, dass Schwimmen und Arthrose zu Schmerzen führen kann. Wer so wie ich, die Schwimmbewegung korrekt ausführt, verdrängt mit den Beinen und den Händen das Wasser optimal, um schneller voranzukommen.

Wenn ich also einige Längen im See schwimme, schmerzen abends meine Daumengelenke. Für mich kann also Schwimmen durchaus eine Belastung darstellen. Eines Sommers war so heiß, dass ich mich im See „ausruhte“ und das Badevergnügen zum Abkühlen nutzte. Auch das „bezahlte“ ich mit Schmerzen in den Daumengelenken.

Denn wenn du lediglich im Wasser treiben möchtest und du nicht untergehen willst und der Kopf über Wasser bleiben sollst, muss du deine Arme und Hände zwar nur sanft aber doch dauerhaft bewegen. Das habe ich über einen längeren Zeitraum während meines Aufenthalts im Wasser gemacht und das hat sich auf meine Daumengelenke ungünstig ausgewirkt.

 

Schwimmen mit Arthrose

Wenn du deine Gelenke im Seefelder See bewegst, gibts als Belohnung eine traumhafte Aussicht.

 

Ich erzähle es dir, damit du Bescheid weißt. Wenn du von Arthrose in den Finger- und Daumengelenken betroffen bist, solltest du auf den „Einsatz“ deiner Hände beim Schwimmen achten.

Die Beschwerden legen sich – so in meinem Fall – rasch wieder. Dahingehend kann ich dich beruhigen. Schwimmen sollte immer eine Option für dich sein. Egal ob du Arthrose in Hüfte, Knie, Hände, Schulter oder Fußgelenken hast.

Lass dir doch von deinem Physiotherapeuten Übungen für deinen nächsten Schwimmausflug oder Schwimmbadbesuch zeigen. Im Wasser lassen sich stehend zahlreiche Übungen für die Unterwassergymnastik ausüben. Auch Aqua-Jogging ist eine passende Sportart bei Arthrose und kann ganz schön anstrengend sein.

Mein Tipp: Welche Sportarten ideal sind, wenn du Arthrose hast, kannst du im Blogbeitrag über die Deutsche Endoprothetik Gesellschaft  nachlesen. Meine persönliche Empfehlung ist das Golfspiel.

Bei Arthrose und Golfen gibt es folgende Vorteile: Golfen schont die Gelenke und ist bis ins hohe Alter gut möglich. Welche Sportarten ich noch am liebsten ausübe, und die mir helfen, meine Gelenke zu schonen, erfährst du im Blogbeitrag über Arthrose und Sport.

Hinweis: Die hier geteilten Informationen sollen zur Stärkung der persönlichen Gesundheitskompetenz beitragen, ersetzen aber in keinem Fall die ärztliche Diagnose, Beratung und Behandlung.

Fotos: Barbara Egger-Spiess

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Nina 27. Juni 2016 at 13:37

    Deine Fotos und Blogthemen sind sehr interessant und schön! Liebe Grüße aus dem Wellnesshotel http://www.zischghof.it/ 🙂

    • Reply tirolturtle 27. Juni 2016 at 17:19

      Fein, das freut mich. Liebe Grüße nach Südtirol an den, wie ich auf der Homepage gesehen habe, wunderschönen Zischghof und an dich Nina

    Leave a Reply

    Newsletter anmelden - Arthrose Selbstmanagement stärken!

     Melde dich für den Newsletter an und erhalte monatliche Tipps. Mit der Anmeldung bestätigst du, dass deine Daten gespeichert werden. Du kannst dich jederzeit abmelden! Hier gehts zur Datenschutzerklärung.