Facebookgruppen über Arthrose
Selbsthilfe bei Arthrose

Reden wir doch mal über Gruppen!

Arthrose ist auf Facebook ein Thema. Austausch, Information und Unterstützung bieten Facebookgruppen über Arthrose.

In diesem Blogbeitrag geht es um das Thema Facebookgruppen über Arthrose. Bist du auf Facebook? Ich nehme an, die meisten von euch sind es. Bist du von Arthrose betroffen? Ich nehme an, wer hier auf meinem Blog reinschaut, hat Arthrose oder ist am Thema interessiert.

EDIT: Lies dazu auch meinen aktualisierten Blogbeitrag:  Hol dir die Arthrose Facebookgruppen Liste!

Wer auf Facebook ist und von Arthrose betroffen oder am Thema interessiert ist, stößt recht schnell auf Facebookgruppen zum Thema Arthrose. Oder sucht ja auch aktiv danach. Das geht ganz einfach. Du gibst in der Suchleiste bei deinem Facebook Account den Begriff Arthrose ein und schon erscheint eine Liste an Facebookruppen über Arthrose.

Persönlich interesssiert mich das Thema Arthrose aus zweierlei Gründen: zum einen bin ich selbst betroffen und zum anderen blogge ich darüber.

Also bin ich seit dem Start meines Blogs Ende Oktober 2015 einigen Facebookgruppen über Arthrose beigetreten. Hier liste ich deshalb für dich diejenigen Facebookgruppen über Arthrose auf, in denen ich mich bewege und laufend umschaue. Bist du auch schon in der einen oder anderen Facebookgruppe über Arthrose? Schreib mir in den Kommenaren, in welchen Gruppen du bist. Falls du noch in keiner Facebookgruppe über Arthrose bist, ist folgende Liste vielleicht eine Hilfestellung für dich.

Facebookgruppen über Arthrose:

 

Wenn du jetzt von mir ein Ranking erwartest, muss ich dich leider enttäuschen. Zum einen bin ich ja selber Admin einer Facebookgruppe über Arthrose und buhle selbst um Mitglieder für meine Gruppe. Zum anderen werden alle diese Facebookgruppen von Privatpersonen betrieben. Es steht mir also nicht an, alle diese mit Herzblut und aus persönlicher Motivation und Betroffenheit heraus geführten Gruppen zu ranken oder zu beurteilen, was eine gute und eine weniger gute Gruppe ist.Nur so viel möchte ich sagen. Gruppenverhalten hat ja auch viel mit Gruppendynamik und auch mit Sendungsbewusstsein zu tun.

 

Facebookgruppen über Arthrose

Auf Facebook gibt es einige Gruppen zum Thema Arthrose. Es macht Sinn, sich der einen oder anderen anzuschließen Foto: Fotolia

Hier einige Ausschnitt aus Wikipedia zu den Begriffen Gruppendynamik und Sendungsbewusstsein:

 

  1. Der Prozess einer Gruppe umfasst die gesamte Entwicklung der Gruppe, die klassischen Phasen, die Verteilung der Rollen, die Bestimmung der Ziele und Aufgaben, die Bildung der Normen und Regeln, die Gestaltung der Kultur, die Verteilung von Macht, die Aufnahme neuer Mitglieder, der Umgang mit Dritten und anderen Gruppen. Jedes aktive Handeln in der Gruppe gehört zum Prozess und ist dynamisch.
  2. Das Wir-Gefühl ist ein wesentlicher, konstituierender Ausgangsfaktor für den Erhalt und Bestand von Gruppen, denn dieses Gruppengefühl gründet in den Gefühlen von Zugehörigkeit und Zusammengehörigkeit. Unmittelbare Interaktion eines Mitgliedes mit jedem anderen, Vertrautheit und Intimität gehören ebenso zu den Qualitäten der Gruppe
  3. Als Sendungsbewusstsein bezeichnet man die Überzeugung einer Person oder Gruppierung, die im eigenen Kreis angestrebten Wertvorstellungen, Lehren oder politisch-soziale Ordnungen auf Andere auszudehnen und verbindlich zu machen. Der Duden definiert Sendungsbewusstsein „als jemandes feste Überzeugung, zu einer Sendung auserwählt zu sein“.

Quelle: Wikipedia

 

Für das Wohlfühlen in Gruppen, aber auch für die Interaktion spielt die Größe eine entscheidende Rolle. Die von mir aufgelisteten Facebookgruppen über Arthrose weisen von wenigen Mitgliedern bis einigen hundert und auch einigen tausend Mitgliedern auf. Und da kommen wir ans Eingemachte. Das Thema Wohlfühlen in Gruppen: In der Anonymität von sozialen Medien wie Facebook ist das zwar eher kein Kriterium.

 

Facebookgruppen über Arthrose

Wohlfühlen in der Facebookgruppe über Arthrose: Der Ton macht die Musik Foto: Fotolia

 

Und dennoch gibt es für mich drei wesentliche Punkte, die grundsätzlich zum Wohlfühlen in Facebookgruppen über Arthrose beitragen:

 

  • Ton in der Gruppe

In vielen Gruppen gibt es fixierte Beiträge bzw. Willkommens-Posts. Einige sind sehr freundlich, andere wiederum unverbindlich und mit klaren Hinweisen, wie man sich in der Gruppe verhalten soll. Ich sehe ein, dass Hinweise auf das Gruppenverhalten und Gruppenregeln notwendig sind, sie kommen aber in der einen oder anderen Gruppe manchmal schroff und belehrend rüber. Hier den richtigen Ton zu treffen ist eine Kunst.

  • Aktivität in der Gruppe

Fast alle Facebookgruppen über Arthrose in denen ich mich bewege, sind ziemlich aktiv. Das gefällt mir. Als Beispiel möchte ich die Facebookgruppe TEPFIT – Fit mit künstlichen Gelenken (Hüfte und Knie) anzuführen. Die Gruppenmitglieder posten beispielsweise laufend Fragen zu den Themen Knie- und Hüft-OPs, zum Verhalten vor und nach einer OP oder zu Fragen über Sport und Bewegung mit künstlichem Knie- oder Hüftgelenk. Sehr aktiv geht es auch in den Facebookgruppen zu, die mit dem Thema Ernährung zu tun haben.

  • Verhalten in der Gruppe

Aufgrund der bereits erwähnten fixierten Beiträge und Willkommens-Posts der Gruppenadministratoren und den üblichen Netiquette-Regeln auf Facebook, kann ich persönlich mich über das Gruppenverhalten in den Arthrosegruppen nicht beschweren. Es wird immer freundlich diskutiert und vor allem ist die Hilfsbereitschaft unter den Mitgliedern in allen Arthrosegruppen groß. Seien es das Einbringen eigener Erfahrungen oder das Posten von hilfreichen Links oder das gegenseitige Motivieren und Unterstützen.

  • Thema der Gruppe

Zum Teil sind sich einige Facebook-Gruppen ähnlich in ihrer Thematik. Zum Teil sind sie aber auch sehr unterschiedlich. Das ist auch gut so. Denn jede Gruppe bietet verschiedene Diskussionen, Beiträge und Kommentare. Und so können Betroffene, wenn sie Mitglieder mehrerer Arthrosegruppen auf Facebook sind, ein sehr gutes Stimmungsbild einholen und gleichzeitig auf wertvolle und hilfreiche Informationen stoßen. Ich persönlich teile nicht alle Haltungen dieser Gruppen, insbesondere wenn es um den „alleinigen“ Heilungsanspruch z.b. beim Thema Ernährung geht. Insofern verfügt jede Gruppe über ein gewisses Sendungsbewusstsein. Bei der einen tritt es stärker zu Tage, bei der anderen weniger.

 

Facebookgruppen über Arthrose:

Zu guter Letzt möchte ich  noch einmal auf meine eigene Facebookgruppe Arthrose Forum Austria – Hilfe, Infos, Tipps verweisen. Wir diskutieren über die gesamte Bandbreite an Behandlungsformen und Therapiemöglichkeiten bei Arthrose. Wenn du beitreten möchtest, gerne. Ich würde mich freuen.

Fotos: Fotolia, Egger

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Hans-Jürgen Lahann 29. Juni 2016 at 20:38

    Vielen Dank für den Hinweis auf die GAT Gruppe auf Facebook. Guter und informativer Beitrag! Danke 🙂

    • Reply tirolturtle 29. Juni 2016 at 21:16

      Sehr gerne…da gäbe es noch vieles zu schreiben über die vielen informativen FB-Gruppen…ich werde das Thema sicher wieder aufgreifen… liebe Grüsse nach GAT 😉

    Leave a Reply

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?