Arthrose Selbsthilfe Bad Oeynhausen
Urlaub

Arthrose Selbsthilfe Bad Oeynhausen auf Arthrose Urlaub in Tirol

Arthrose Selbsthilfe Bad Oeynhausen zu Gast in Tirol: Im Arthrose Urlaub die Gelenke fit machen. Das kam bei den Teilnehmern gut an. 

Arthrose Selbsthilfe Bad Oeynhausen zu Gast in Tirol. Anfang August 2021 reisten sieben Mitglieder der deutschen Arthrose Selbsthilfe Gruppe Bad Oeynhausen zum Arthrose Gesundheitsurlaub ins Vivea Gesundheitshotel Umhausen im Ötztal an.

Der Anreise vorausgegangen war eine Kennenlern- und Austauschphase. Die Arthrose Selbsthilfe Bad Oeynhausen ist mit der österreichischen  Plattform Arthrose Forum Austria bereits über einen längeren Zeitraum grenzüberschreitend vernetzt.

Bad Oeynhausen-Vorsitzender Werner Buschjost hat 2020 einen Gastbeitrag für meinen Arthrose & Lifestyle Blog Tirolturtle verfasst, konkret ein Interview mit Arthrofibrose Forscher Dr. Philipp Traut geführt.

Das informative Interview zum Thema: Was ist Arthrofibrose? Was tun bei Arthrofibrose? kannst du auf meinem Blog nachhören und nachlesen.

Darüber hinaus ist Werner auch Mitglied der österreichischen Arthrose Community Arthrose Forum Austria – Hilfe, Infos, Tipps.

Über den regen Austausch und unserer Netzwerk-Partnerschaft, ist die Arthrose Selbsthilfe Gruppe Bad Oeynhausen bzw. deren Vorsitzender Werner Buschjost, auf das Angebot des Arthrose Gesundheitsurlaub gestoßen.

Arthrose Selbsthilfe Bad Oeynhausen: Arthrose Gesundheitsurlaub in Tirol

Was ist der Arthrose Gesundheitsurlaub: Eine Initiative meines Arthrose & Lifestyle Blogs Tirolturtle, der von mir gegründeten Betroffenen-Plattform Arthrose Forum Austria gemeinsam mit dem Vivea Gesundheitshotel Umhausen im Ötztal.

Die Premiere dieses Urlaubsformats fand im April 2018 statt. Ziel sollte sein, dass Arthrose Betroffenen ihr Arthrose Selbstmanagement stärken, bekannte oder neue Therapien kennenlernen und ausprobieren, sich gesund ernährne und bewegen und die wunderbare Urlaubsatmosphäre im schönen Ötztal genießen.

Hier findest du alle Details zum Arthrose Gesundheitsurlaub in Tirol.

Neugierig geworden auf den Arthrose Gesundheitsurlaub, reiste Werner Buschjost mit Gattin Renate im Mai 2021 erstmals nach Umhausen in Tirol.

Im Rahmen eines Kurzurlaubs überzeugten sich die beiden persönlich vom Angebot, Therapien, Ambiente und Urlaubsort. Auf meiner  Tirolturtle Facebookseite und in der Arthrose Forum Austria Selbsthilfe Gruppe gibt es dazu und unserem ersten persönlichen Treffen einen kleinen Rückblick.

 

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

 

Das von Arthrose betroffene Ehepaar Buschjost war von seinem ersten Aufenthalt in Tirol begeistert und so schmiedeten wir gemeinsam weitere Arthrose Urlaubspläne. Wir – Werner Buschjost, Michael Rupp und ich – blieben dazu im ständigen Austausch.

Direktor Michael Rupp vom Vivea Gesundheitshotel Umhausen in Ötztal schnürte ein individuelles und exklusiv auf die Arthrose Selbsthilfe Gruppe Bad Oeynhausen abgestimmtes Urlaubspaket.

Und so reisten insgesamt sieben Mitglieder der Arthrose Selbsthilfe Bad Oeynhausen im August 2021 nach Tirol, um ihre Gelenke fit zu machen. Und das just zum Zeitpunkt, als das Vivea Gesundheitshotel das zehnjährige Jubiläum feierte.

Dazu haben Vorsitzender Werner Buschjost und die zweite Vorsitzende Martina Guhl eine eigenes gestaltete Jubiläumsurkunde an Hoteldirektor Michael Rupp überreicht.

 

Arthrose Selbsthilfe Bad Oeynhausen

Werner Buschjost und Martina Guhl überreichen Urkunde an Hoteldirektor Michael Rupp zum 10-jährigen Jubiläum des Vivea Gesundheitshotels Umhausen im Ötztal.

 

Hier der persönliche Erfahrungsbericht von Werner Buschjost, Vorsitzender Arthrose Selbsthilfe Gruppe Bad Oeynhausen:

Sieben TeilnehmerInnen der Arthrose Selbsthilfe Gruppe Bad Oeynhausen waren vom 30. Juli bis zum 8. August 2021 im Vivea Gesundheitshotel in Umhausen zur Arthrose Woche zu Gast.

Die Anreise war schon toll, der Himmel lachte und alle konnten die schöne Landschaft genießen und bei unserer Abreise trauerte (weinte) nicht nur der Himmel.

Schon am Empfang wurden wir sehr nett vom Direktor Michael Rupp und seinem Team begrüßt und das Hotel mit der Therapieabteilung vorgestellt. Alle haben sich viel Zeit für alle Gäste genommen, obwohl grade das 10-jährige Bestehen gefeiert wurde und dann gab es auch noch „Corona“ zu beachten.

Zu der ganzen Zeit mit den Therapien, Verpflegung, Zimmer und Service haben wir einstimmig festgestellt: Das Hotel hat mindestens 7 Sterne verdient.

Sehr viele Therapien, die es in Deutschland oft nicht gibt, waren sehr gut und auch der Erfolg setzte schon nach den ersten Behandlungen ein, wie das kalte Rotlicht, die Kältekammer mit 110°C Minus, das Radon Wannenbad und Radon Trockenbad, Fango- und Moorpackungen, Massagen das große Schwimmbad, die Saunen und vieles mehr.

Und alles wurde von uns ausgiebig genutzt. Alle Vorträge und die Achtsamkeits-Wanderungen waren sehr lehrreich.

Die Verpflegung mit Frühstücksbuffet, mittags und abends mit Salat und Suppe, immer 4 Gerichte zur Auswahl von Vital-Menü, Basischem Menü, Low Carb Menü und Hausmannskost und zum Abschluss ein Dessert. Also von Vegan bis Vollkost war immer alles vorrätig und super lecker, auch für Arthrose und an Diabetes Erkrankte.

Danke auch an Barbara Egger, die uns das Hotel sehr empfohlen hatte. Alle Erwartungen wurden zu 150 % erfüllt. Aber da ich als Vorsitzender sehr skeptisch bin, war meine Frau und ich schon einmal im Mai für 4 Tage angereist, um uns von allem zu überzeugen. Auch da war schon alles klasse.

Bei der Abreise war uns allen klar: wir kommen wieder nach Umhausen im Ötztal ins Vivea Gesundheitshotel.

Bedanken möchten wir uns auch bei den Krankenkassen BKK Melitta Plus, IKK Classic und der AOK nord West für die Unterstützung, so brauchten wir nur 361 € statt 940 € pro Person im DZ zahlen.

Unser Fazit, wir hatten den Himmel auf Erden und können allen nur empfehlen – Fahrt auch mal hin und lasst Euch verwöhnen.

 

Und hier ein weiterer Erfahrungsbericht von den Arthrose Selbsthilfe Gruppe Bad Oeynhausen Mitgliedern Martina Teschendorf und Ulrich Werth:

Das Vivea Gesundheitshotel Umhausen ist laut eigenen Angaben „inmitten der zauberhaften Bergwelt Tirols im Ötztal gelegen“. Wir, die Teilnehmer von der Arthrose Selbsthilfe Gruppe Bad Oeynhausen, können das nur bestätigen: Es bietet Ruhe, Abgeschiedenheit und aufgrund seiner exponierten Lage am Berghang einen herrlichen Blick über den Ort, das Tal, hin zu schneebedeckten Gipfeln.

Gut ausgebaute Wanderwege, die nahegelegenen Seen, Bergbahnen und Lifte oder der spektakuläre Stuiben Wasserfall mit 159 m Fallhöhe, ermöglichen nach Gusto die nötige Ruhe oder Abwechslung.
Bekannte Urlauszentren wie Sölden oder Hochgurgl liegen nur wenige km entfernt. Und über das Timmelsjoch mit seinen abenteuerlichen Kehren und Ausblicken erreicht man in 2 Stunden Südtirol…

Das Vivea Gesundheitshotel Umhausen verfügt über angenehm ausgestattete Zimmer auf 4 Etagen mit Balkon, Sitzecke, Internetanschluss und barrierefreiem Bad.

Im großen Therapie-Bereich des Hotels wurden wir von ebenso freundlichen wie qualifizierten Therapeutinnen mit Heilmassagen, Bädern, Naturfango, Unterwassergymnastik “ und, und, und… „in Schwung gebracht“.

Je nach Verträglichkeit halfen das entzündungshemmende Radonheilwasser oder eine Kältetherapie (Arthrose)Schmerzen zu lindern.

Wer dann noch Zeit und Kraft hatte, suchte Fitnessraum, Sauna oder das Hallenbad mit Whirlpool und Außenschwimmbecken auf. Auch hier der unvergessliche Blick auf das Hochgebirgspanorama!

Selbstverständlich wurde Wert auf erhöhte Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz von Covid-19-Infektionen gelegt, angenehmerweise nachdrücklich und gleichzeitig sehr dezent.

Unser Fazit: Rundum gelungen und zur Wiederholung oder Nachahmung empfohlen.

 

Arthrose Selbsthilfe Bad Oeynhausen: Wir kommen nächstes Jahr wieder!

Persönlich möchte ich dazu anmerken: Mich freut es natürlich ganz besonders, dass sich die Mitglieder der Arthrose Selbsthilfe Gruppe Bad Oeynhausen im Arthrose Gesundheitsurlaub in Tirol so wohlgefühlt haben.

Leider war ich für ein persönliches Treffen urlaubsbedingt verhindert. Doch ich freue mich schon auf 2022. Nächstes Jahr will die Selbsthilfe Gruppe Bad Oeynhausen wieder zum Arthrose Gesundheitsurlaub nach Tirol kommen!

Als Direktor Michael Rupp und ich dieses Urlaubsformat 2017 entwickelt und im April 2018 erstmals in die Tat umgesetzt haben, konnten wir nicht ahnen, dass daraus ein so erfolgreiches Konzept entstehen würde.

Mittlerweile haben hunderte Betroffene den Arthrose Gesundheitsurlaub im Vivea Gesundheitshotel Umhausen genossen, auch ist der Arthrose Gesundheitsurlaub ganzjährig buchbar.

Alle bisher erschienenen Blogbeiträge über den Arthrose Gesundheitsurlaub, den Selbsthilfe-Treffen und Kamingesprächen mit Betroffenen im Arthrose Gesundheitsurlaub kannst du auf meinem Blog nachlesen.

Hinweis: Die hier geteilten Informationen sollen zur Stärkung der persönlichen Gesundheitskompetenz beitragen, ersetzen aber in keinem Fall die ärztliche Diagnose, Beratung und Behandlung.

Fotos: Selbsthilfe Gruppe Bad Oeynhausen

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Newsletter anmelden - Arthrose Selbstmanagement stärken!

 Melde dich für den Newsletter an und erhalte monatliche Tipps. Mit der Anmeldung bestätigst du, dass deine Daten gespeichert werden. Du kannst dich jederzeit abmelden! Hier gehts zur Datenschutzerklärung.