Arthrose in Hüfte und Knie - Tipps von Dr. Christian Hoser
Expertenwissen

Arthrose in Knie und Hüfte – Tipps von Dr. Christian Hoser

Arthrose in Knie und Hüfte? Dazu gibt Arthrose-Experte und Sportmediziner Dr. Christian Hoser von der Innsbrucker Praxis Gelenkpunkt Tipps.

Als einer der führenden Sportchirurgen Österreichs vertrauen zahlreiche österreichische Sportstars auf das Können und die Expertise von Dr. Christian Hoser. Er ist ist Facharzt für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie und Mitbegründer der Innsbrucker Praxis Gelenkpunkt.

Gemeinsam mit den Ärzten Prof. Dr. Christian Fink, Dr. Peter Gföller und Dr. Sepp Braun, behandelt Dr. Christian Hoser  Verletzungen, Schäden und Beschwerden an den großen Gelenken. Er ist weiters Mitglied des Ärzteteams des Österreichischen Skiverbandes, Teamarzt von Wacker Innsbruck und Teamarzt des Football Teams Tirol Swarco Raiders.

Aber nicht nur Spitzensportler sondern auch Hobby- und Freizeitsportler und vor allem Betroffene mit Arthrose suchen Rat beim Tiroler Gelenkspezialisten. Dabei bleibt es nicht nur bei der Behandlung von Verletzungen an den Gelenken oder dem Einsatz von künstlichen Gelenken.

Auch nach einer OP stehen die Ärzte und Arthrose-Experten von Gelenkpunkt mit ihren Patienten in Verbindung. Beispielsweise finden gemeinsame Skitage und Wandertage mit Patienten mit künstlichen Knie- und Hüftgelenken statt.

Weiters haben die Gelenkpunkt-Fachärzte kürzlich den Ratgeber „Wandern mit Gelenkbeschwerden. Gelenkfit in die Berge“ veröffentlicht. Mit vielen Tipps für Arthrose Betroffene.

Arthrose in Knie und Hüfte – Tipps von Dr. Christian Hoser

Ausreichend Gründe also, um Dr. Christian Hoser einige Fragen zu stellen. Im Rahmen eines Video-Interviews mit Österreichs Arthrose & Lifestyle Blog Tirolturtle antwortet der Sportmediziner und Arthrose-Experte auf Fragen zu folgenden Themen:

  • Sportverletzungen und Arthrose
  • Sport und Bewegung mit Arthrose
  • Bewegen trotz Arthrose Schmerzen
  • Wandern und Skifahren mit Knieschmerzen/künstlichen Gelenken
  • Tipps für das Skifahren mit Knieschmerzen/künstlichen Gelenken
  • gezieltes Training vor der Gelenks-OP
  • Hinauszögern einer Gelenks-OP
  • Wird zu häufig operiert

 

Die Auswahl der Fragen, bezieht sich auf unsere Erfahrungswerte und dem Austausch mit Betroffenen. In der digitalen Selbsthilfegruppe Arthrose Forum Austria – Hilfe, Infos, Tipps geht es häufig um das Thema Gelenkschmerzen.

Auch stellen sich Betroffene häufig die Frage, wie man trotz Schmerzen in Bewegung bleiben kann. Zudem sind das Hinauszögern einer Gelenks-OP und das Vorbereiten auf eine OP wichtige Fragen für Betroffene.

 

Arthrose in Knie und Hüfte – Tipps von Dr. Christian Hoser

Frage 1: Sportverletzungen gelten als eine der möglichen Ursachen von Arthrose. In ihre Praxis kommen zahlreiche Spitzensportler und Freizeitsportler mit Sportverletzungen z.b. am Knie. Wie sehr sind diese Patienten gefährdet später Arthrose zu bekommen?

 

Frage 2: Welche Sportarten sind bei Arthrose in Knie und Hüfte sinnvoll?

 

Frage 3:  Arthrose-Betroffene würden sich gerne mehr bewegen, schränken aber ihren Bewegungsspielraum immer mehr ein, wegen der Schmerzen. Was kann man dagegen tun?

 

 

Frage 4: Betroffene wünschen sich, eine OP und künstlichen Gelenkersatz möglichst lange hinauszuzögern. Welche konservativen Maßnahmen machen Sinn, um die Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit zu erhalten?

 

 

Frage 5: Die Ärzte der Praxis Gelenkpunkt gehen mit ihren Patienten mit künstlichen Gelenken gemeinsam Wandern und Skifahren. Wie können diese Erfahrungswerte anderen Betroffenen weiterhelfen? Welche Tipps geben Sie?

 

 

Frage 6: In Österreich werden jährlich ca. 40.000 Knie- und Hüftgelenke eingesetzt. Das ist eine Zahl die häufig auch kritisiert wird. Wird zu schnell und zu oft operiert?

 

 

Frage 7: Künstliches Knie oder Hüfte. Gelenkersatz. Was ist vor der OP wichtig? Lohnen sich Physiotherapie und gezieltes Training?

 

 

Frage 8: Sie sind Mitautor des Ratgebers „Wandern mit Gelenkbeschwerden: Gelenkfit in die Berge“. Was sind die wichtigsten Tipps bei Wandern mit Arthrose?

 

 

Hinweis 1:

  1. Die im Interview bereitgestellten Informationen dienen der allgemeinen, unverbindlichen Erstinformation.
  2. Das Interview und die darin enthaltenen Aussagen und Empfehlungen ersetzen keinesfalls das persönliche Arztgespräch bzw. die Untersuchung und Diagnose durch einen approbierten Arzt.
  3. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Aussagen im Interview weder für Ferndiagnosen herangezogen dürfen, noch als Therapievorschläge gelten.
  4. Weiters dürfen die Aussagen im Interview nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer eigenständigen Auswahl und Anwendung beziehungsweise Veränderung oder Absetzung von Medikamenten, sonstigen Gesundheitsprodukten oder Heilungsverfahren verwendet werden.
  5. Da die hier bereitgestellten Informationen lediglich der allgemeinen Information dienen, ist die Geltendmachung von Ersatz für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen – ob direkt oder indirekt, mittelbar oder unmittelbar -, ausgeschlossen.

Hinweis 2:

  1. Mögliche Ton- und Verständigungsschwierigkeiten bitten wir zu entschuldigen. Im Sinne der sprachlichen Barrierefreiheit wurden die einzelnen Fragen und Antworten untertitelt.
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?